Schö­ne lan­ge Bei­ne ohne Del­len und Fett­pols­ter – davon träumt wohl eine jede Frau. Die Rea­li­tät sieht aller­dings so aus, dass vie­le Fett­ein­la­ge­run­gen in den Bei­nen haben. Wäh­rend Sie sie in der küh­len Jah­res­zeit in Strumpf­ho­sen und Jeans ver­ste­cken kön­nen, schä­men sie sich im Som­mer für ihre Figur oder füh­len sich unwohl. Zwar lässt sich Win­ter­speck mit Diä­ten, Sport und Abnehm­ku­ren effek­tiv bekämp­fen, jedoch sind bei hart­nä­cki­gen Fett­an­samm­lun­gen der Bei­ne oder der Fett­ver­tei­lungs­stö­rung Lipö­dem die­se Metho­den oft­mals wenig erfolg­ver­spre­chend. Vor allem beim Lipö­dem ist frü­her oder spä­ter eine Lipo­suk­ti­on not­wen­dig – eine kör­per­for­men­de Behand­lung, die auch als Fett­ab­sau­gung bekannt ist.

Wie sieht die Fettabsaugung an den Beinen bei Lipödem denn aus?

Vor der Fett­ab­sau­gung muss ein umfang­rei­ches Bera­tungs­ge­spräch mit dem ope­rie­ren­den Fach­arzt erfol­gen. Nur so kann er sei­ne Pati­en­tin über die mög­li­chen Risi­ken, den Ver­lauf der OP und die Kos­ten infor­mie­ren. Bei der Fett­ab­sau­gung wer­den Fett­ein­la­ge­run­gen der Bei­ne scho­nend abge­saugt. Zu die­sem Zweck führt der Fach­arzt dün­ne Kanü­len durch klei­ne Sti­che ein. Die­se Ein­sti­che erfol­gen an unauf­fäl­li­gen Stel­len und wer­den nach der Fett­ab­sau­gung mit Pflas­tern ver­klebt, sodass nur mini­mals­te und unauf­fäl­li­ge Nar­ben ent­ste­hen. Nach der Lipo­suk­ti­on ist das Tra­gen einer spe­zi­el­len Kom­pres­si­ons­klei­dung not­wen­dig. Die­se ist indi­vi­du­ell auf den Kör­per der Pati­en­tin und den ent­spre­chen­den Bereich abge­stimmt. Die Kom­pres­si­ons­klei­dung hilft dabei, die Schwel­lung zu ver­rin­gern und den Rück­bil­dungs- bzw. Straf­fungs­pro­zess der Haut zu unter­stüt­zen. Dar­über hin­aus för­dert sie die Hei­lung und Aus­for­mung der Körperregion.

An welchen Zonen kann die Liposuktion vorgenommen werden?

Eine Lipo­suk­ti­on ist an vie­len Zonen des Kör­pers mög­lich. Hat man Fett­ein­la­ge­run­gen an den Bei­nen, so ist eine Fett­ab­sau­gung an den Außen­sei­ten, Vor­der­sei­ten und Innen­sei­ten der Ober­schen­kel mög­lich. Dar­über hin­aus kann man bei Fett­an­samm­lun­gen an den Bei­nen eine Lipo­suk­ti­on in der Knie­re­gi­on, den Unter­schen­keln und Fuß­fes­seln vor­neh­men las­sen. Bei Rei­ter­ho­sen ist eine Fett­ab­sau­gung eben­falls beliebt, wobei sich das Gesäß ver­klei­nert. Häu­fig zieht man hier­bei auch den Hüft­be­reich hin­zu, um ein beson­ders ästhe­ti­sches Ergeb­nis zu erzie­len. Bei Fett­ein­la­ge­run­gen, bei denen die Innen­schen­kel der Bei­ne beim Gehen anein­an­der­rei­ben, wer­den für gewöhn­lich die Ober­schen­kel-Innen­sei­ten abge­saugt. Damit das Ergeb­nis so aus­fällt, wie man es sich erhofft, ist ein ein­ge­hen­des Gespräch mit dem Fach­arzt emp­feh­lens­wert. Die­ser kann erklä­ren, an wel­chen Stel­len eine Lipo­suk­ti­on vor­ge­nom­men wer­den soll­te, um beson­ders schö­ne Ergeb­nis­se zu erhal­ten. Bei der Fett­ver­tei­lungs­stö­rung Lipö­dem ist ein zir­ku­lä­res, etwas „radi­ka­le­res“ und gleich­zei­tig scho­nen­des Vor­ge­hen not­wen­dig, um die Erkran­kung adäquat zu behandeln.

Am Bein Fett absaugen – Welche Methoden funktionieren sehr gut beim Lipödem?

Ein Lipö­dem lässt sich mit kon­ser­va­ti­ven Metho­den nicht voll­stän­dig ent­fer­nen. Da es sich um krank­haft ver­än­der­te Zel­len han­delt, die zu Fett­ein­la­ge­run­gen in den Bei­nen füh­ren und sich immer wei­ter ver­meh­ren bzw. ver­grö­ßern, ist frü­her oder spä­ter eine Lipo­suk­ti­on notwendig.
Dabei berei­tet der ope­rie­ren­de Fach­arzt das Gewe­be zunächst mit einer spe­zi­el­len Tume­s­zenz-Lösung vor. Anschlie­ßend führt er eine Kanü­le über meh­re­re klei­ne Zugän­ge in der Haut in das Fett­ge­we­be, wel­ches sich dar­un­ter befin­det, ein. Ein Lipö­dem, das zu gro­ßen Fett­an­samm­lun­gen der Bei­ne geführt hat, wird meist mit einer der fol­gen­den drei Metho­den behandelt:

  • WAL: Was­ser­strahl-assis­tier­te Liposuktion
  • PAL: Ultra­schall- bzw. Vibra­ti­ons-assis­tier­te Liposuktion
  • TLA: Tume­s­zenz-Lokal­an­äs­the­sie

Bereits seit Jah­ren sind die­se drei Metho­den in Ver­wen­dung und erfreu­en sich bei der Behand­lung von Fett­ein­la­ge­run­gen der Bei­ne auf­grund eines Lipö­dems gro­ßer Popu­la­ri­tät. Bei kor­rek­ter Durch­füh­rung sind alle drei Metho­den sehr risi­ko­arm sowie effek­tiv. Wir haben zudem die Erfah­rung gemacht, dass ins­be­son­de­re die scho­nen­de Was­ser­strahl- und vibra­ti­ons­as­sis­tier­te Lipo­suk­ti­on effek­ti­ve und schö­ne Ergeb­nis­se erzielt. Dar­über hin­aus haben wir eine spe­zi­el­le Tech­nik ent­wi­ckelt, die eine nahe­zu nar­ben­lo­se Lipo­suk­ti­on mit einer ver­kürz­ten Erho­lungs­zeit mög­lich macht.
Mehr Infor­ma­tio­nen dazu fin­den Sie auf unse­rer Unter­sei­te Lipö­dem-OP.

Erfahrungen & Bewertungen zu SALZACH I Salzburger Zentrum für Ästhetische Chirurgie
Call Now ButtonJetzt anrufen